Anika Bendel

Produktionsleiterin

M.Vennemann

Anika Bendel begann ihre Tanzausbildung in Berlin und graduierte als zeitgenössische Bühnentänzerin und Internationale Kunstmanagerin an der Kölner Hochschule für Musik und Tanz. Sie ist freischaffende Tänzerin, Choreographin und Kulturmanagerin.
 
Anika Bendel tanzte u.a. in Choreographien von Michael Maurissens, Rafaele Giovanola, Georg Reischl, Richard Siegal, Julian Rauter und Anouk van Dijk. Ihr eigenes Stück A Wall by any other Name wurde beim 'Szólo Duo Fesztival' 2010 in Budapest als bestes Solo nominiert.

Ihr besonderes Interesse liegt in interkulturellen und interdisziplinären Projekten. In Kooperation mit den Goethe-Instituten realisierte sie eigene choreographische Projekte in Sudan und Bangladesch. Workshops unterrichtete sie auch in Iran und Indien.

Als choreographische Assistentin von Helena Waldmanns Produktion Made in Bangladesh ist sie bis heute mit der Kompanie auf Tour. Seit Januar 2016 ist sie als Produktionsleiterin der DIN A 13 tanzcompany tätig.

www.AnikaBendel.de